Vorbildliche Inklusionsprojekte für „Miteinander-Preis“ 2014 melden

6.8.2014 Landkreis Unterallgäu. Inklusion bedeutet, dass Menschen mit und ohne Behinderung von Anfang an miteinander leben, arbeiten, lernen und wohnen.

Damit dieser Gedanke im Alltag gelebt wird, will die bayerische Staatsregierung einen entsprechenden Aktionsplan in den kommenden Jahren nach und nach umsetzen. Um auf bereits bestehende, besonders gelungene und erfolgreiche Inklusionsprojekte in Bayern aufmerksam zu machen, hat das bayerische Sozialministerium nun den „Bayerischen Miteinander-Preis 2014“ ins Leben gerufen.

„Ich würde mich freuen, wenn sich auch aus dem Unterallgäu Schulen, Vereine, Initiativen oder Privatpersonen für diesen Preis bewerben“, ruft Landrat Hans-Joachim Weirather zum Mitmachen auf. Bewerbungsschluss ist der 29. August.

WERBUNG:

Die Preisverleihung findet am 20. Oktober in München statt. Die Bewerbungsunterlagen und nähere Informationen findet man im Internet unter www.miteinanderpreis.de










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus