Operative Unterstützung für die Organisation der Allgäuer Festwoche 2022 durch die Stadt Kempten

12.4.2022 Kempten (Allgäu). Aufgrund der zahlreichen Herausforderungen, Änderungen und Neuerungen rund um die Allgäuer Festwoche 2022 stellt Oberbürgermeister Thomas Kiechle dem verantwortlichen Kemptener Messe- und Veranstaltungs-Betrieb rund um Festwochenchefin Martina Dufner personelle Unterstützung zur Seite.

„Die Festwoche 2022 wird, nach 3-jähriger Pause, mit Pandemie und Krieg in Europa, mit Sicherheit anders sein als früher. Probleme in den Lieferketten, Fachkräftemangel und veränderte Rahmenbedingungen machen den Neustart der Festwoche zu einem immensen Kraftakt. Daher gilt es nun die Kräfte zu bündeln und bestehende Strukturen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu unterstützen“, so Oberbürgermeister Thomas Kiechle.

Unter der Leitung von Michaela Waldmann aus der Wirtschaftsförderung der Stadt hat Oberbürgermeister Kiechle ein Team zur Unterstützung der Festwochenleitung zusammengestellt, dem u.a. die Leiterin von Kempten Tourismus, Stefanie Schmitt, eine Vertreterin aus dem Veranstaltungsmanagement des Kulturamts sowie ein Technik-Vertreter aus dem Stadttheater angehören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.