Neue Auszubildende der Stadt Memmingen begrüßt

23.9.2021 Memmingen. Oberbürgermeister Manfred Schilder begrüßte bei einem Termin in der Stadthalle die neuen Auszubildenden.

„Ich denke Sie haben schon bemerkt, dass das jetzt schon ein großer Unterschied zur Schule ist, aber ich hoffe, dass Sie in ihrem neuen Beruf Erfüllung finden. Schließlich brauchen wir für die Zukunft engagierte Menschen wie Sie“, betonte das Memminger Stadtoberhaupt.

Ein Teil der neuen städtischen Auszubildenden mit (vorne in der ersten Reihe von links) Bürgermeisterin Margareta Böckh, Oberbürgermeister Manfred Schilder, Personalamtsleiter Ulrich Götzeler und dem Stellvertretenden Ausbildungsleiter Michael Früh. (Bild: Manuela Frieß – Pressestelle der Stadt Memmingen)

WERBUNG:

„Im September 2021 haben rund 41 Frauen und Männer ihre Ausbildung bei der Stadt Memmingen begonnen“, führt Personalamtsleiter Ulrich Götzeler aus.

Die Stadt Memmingen bildet in 14 verschiedenen Berufen aus. Unter anderem in den sozialen Berufen wie bei der Altenpflege oder in den KiTas sowie den typischen kaufmännischen Bürojobs.

Aber auch zukünftige Fachkräfte in der Gärtnerei, im Forstamt, bei der Abwassertechnik oder der Vermessungstechnik.










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus