Lindauer Landrat weiht Informationstafel im Natura 2000-Gebiet „NSG Rohrachschlucht“ ein

27.5.2019 Lindau (Bodensee). Wer im Natura 2000 und Naturschutzgebiet (NSG) Rohrachschlucht unterwegs ist, findet ab sofort im Bereich der Scheidegger Wasserfälle weitere Informationen über die Besonderheiten des Gebiets und das einzigartige europäische Schutzgebietsnetz Natura 2000 in Bayern.

Bei einer gemeinsamen Einweihung mit Vertretern der Regierung von Schwaben, des Landratsamtes Lindau, der Marktgemeinde Scheidegg, dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten und der Gebietsbetreuerin des Bund Naturschutz betonte Landrat Elmar Stegmann die Bedeutung einer vielfältigen und intakten Natur vor Ort. Wichtig sei die Sensibilisierung der Bevölkerung und der zahlreichen Gäste für die einzigartigen Naturschätze.

Die Rohrachschlucht ist mit ihrer völlig unverbauten, störungsarmen Bachschlucht und ihren seltenen Waldgesellschaften der artenreichste und wertvollste Waldstandort im Landkreis. Überraschungen hält der Rohrachtobel immer parat. So wurden zum Beispiel erst jüngst im Jahre 2017 im Rahmen einer Kartierung 114 Totholzkäferarten erfasst. „Sogar eine bisher unbekannte Käferart wurde neu entdeckt“, freut sich der Landrat.

WERBUNG:

Unter dem Motto „Wenn ich meine Heimat entdecken kann, ist das ganz meine Natur“ wird auf europaweit bedeutsame Schutzgebiete in Bayern aufmerksam gemacht. Die Informationstafel ist Teil der landesweiten Kommunikationskampagne „LIFE living Natura 2000“ der Bayerischen Akademie für Naturschutz (ANL).

Im Rahmen des von der EU geförderten Projektes findet in Kooperation mit den Bezirksregierungen eine „Pilot-Beschilderung“ von insgesamt 70 Natura 2000-Gebieten in ganz Bayern statt. In jedem Regierungsbezirk werden zehn ausgewählte Gebiete erstmalig mit Informationsschildern ausgestattet.

Bürgerinnen und Bürger können vor Ort erfahren, welche einzigartigen Naturschätze sich in ihrer Umgebung befinden. Im Landkreis Lindau werden mit der Rohrachschlucht und dem Eistobel zwei Natura-2000-Gebiete beschildert.

Landrat Elmar Stegmann und die Vertreterin der Regierung von Schwaben, Susanne Kuffer bei der Einweihung der Tafel für das Natura 2000-Gebiet „NSG Rohrachschlucht“ (Foto: Landkreis Lindau Pressestelle)


WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus