Ilse Aigner trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Memmingen ein

12.2.2019 Memmingen. Landtagspräsidentin Ilse Aigner trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein.

„Schön, dass Sie zweimal innerhalb von wenigen Tagen hier in Memmingen sind“, begrüßte Oberbürgermeister Manfred Schilder Landtagspräsidentin Ilse Aigner in der Stadthalle.

Während sie das eine Mal bei der Aufzeichnung von Schwaben weiß-blau als Piratin mit dabei war, kam sie das zweite Mal als Hauptrednerin beim Neujahrsempfang der CSU.

WERBUNG:

Aigner bedankte sich für ihr Geschenk und den herzlichen Empfang in der Maustadt. „Es ist mir eine große Ehre mich hier in das Goldene Buch eintragen zu dürfen“, betonte die Landtagspräsidentin und vermerkte in ihrem Eintrag den zweimaligen Empfang in Memmingen als sehr gelungen.

Die Landtagspräsidentin wird umringt vom Fraktionsvorsitzenden Uwe Rohrbeck, Bürgermeisterin Margareta Böckh, Fraktionsvorsitzenden Stefan Gutermann, CSU Kreisvorsitzenden Klaus Holetschek, Ehrenbürger Josef Miller, Bürgermeister Dr. Hans-Martin Steiger und Oberbürgermeister Manfred Schilder. (Bild: Manuela Frieß / Pressestelle der Stadt Memmingen)


WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus