Festival der Nationen: Die „Macher“ sind nun Markenbotschafter

16.11.2022 Landkreis Unterallgäu. Das „Festival der Nationen“ in Bad Wörishofen ist ein Aushängeschild für das Unterallgäu. Deshalb hat Landrat Alex Eder die „Macher“ des Festivals, Winfried und Werner Roch, nun zu Markenbotschaftern des Landkreises ernannt.

„Das Festival der Nationen ist ein Musikfestival, die eine immense Strahlkraft weit über das Kreisgebiet hinaus hat“, sagte Eder. International gefeierte Weltstars begeistern dem Landrat zufolge jährlich das Publikum mit beeindruckenden Darbietungen, talentierte Nachwuchskünstler haben die Möglichkeit, sich in die Herzen ihrer Zuhörer zu spielen und Kinder und Jugendliche kommen durch erstklassige Förderprojekte mit klassischer Musik in Berührung.

„Dieses großartige Gesamtpaket macht das Festival der Nationen zu einer echten kulturellen Qualitätsmarke für den Landkreis.“ Zu etwas, auf das man als Landrat stolz sein könne.

Werbung:

Eder dankte den Brüdern für ihr Engagement und überreichte ihnen die Urkunden zur Ernennung als Markenbotschafter. Werner und Winfried Roch freuten sich über die Ehre, den Titel tragen zu dürfen. Diese Wertschätzung sei eine Motivation, den mit dem Festival der Nationen eingeschlagenen Weg weiter zu verfolgen. Die Veranstaltung fand Ende September/Anfang Oktober bereits zum 28. Mal statt.

Als Markenbotschafter ausgezeichnet wurden zuletzt Alois Ruf, Inhaber von Ruf Automobile in Pfaffenhausen, und Joseph Wilhelm, Geschäftsführer der Firma Rapunzel in Legau.