Ein Auto für jeden Unterallgäuer

2.3.2015 Landkreis Unterallgäu. Im Jahr 2014 hielten im Unterallgäu 1.666 Menschen zum ersten Mal einen eigenen Führerschein in Händen. 1.037 Unterallgäuer erweiterten ihre Fahrerlaubnis – etwa um die Erlaubnis, ein Motorrad fahren zu dürfen – und 1.504 junge Menschen bekamen ihren Führerschein im Rahmen des begleiteten Fahrens ab 17. Diese Zahlen zeigt ein Blick in den Jahresbericht des Landratsamts Unterallgäu, der jetzt erschienen ist.

In 84 Fällen musste das Landratsamt die Fahrerlaubnis entziehen – beispielsweise, weil Alkohol oder illegale Drogen im Spiel waren oder die Punktegrenze überschritten wurde. Zusätzliche 75 Mal wurde der Führerschein freiwillig abgegeben.

Der Blick in den Jahresbericht zeigt auch, dass die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge in den vergangenen Jahren kontinuierlich angestiegen ist – zuletzt um 2,53 Prozent um 3445 Fahrzeuge von 135.972 auf 139.417. Statistisch gesehen steht also jedem der insgesamt über 138.000 Unterallgäuer mindestens ein Fahrzeug zur Verfügung. Die am häufigsten im Unterallgäu vorkommenden Fahrzeuge sind Autos. Auf Platz zwei liegen Anhänger, auf Platz drei Zugmaschinen.

WERBUNG:

Info: Der Jahresbericht mit vielen Zahlen, Daten und Fakten aus dem Landratsamt ist im Internet abrufbar unter www.unterallgaeu.de/jahresbericht

Fahrzeugart 2013 2014 Veränderung

in Prozent

Pkw 85.108 87.041 2,27
Anhänger 19.483 20.093 3,14
Zugmaschinen 14.340 14.481 0,98
Krafträder 11.231 11.729 3,88
Lkw 4.489 4.791 6,82
Bus 137 137
Sonstige 1.184 1.145 -3,29
gesamt 135.972 139.417 2,53










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus