„Demenz – genau hinsehen!“ Gottesdienst zum Welt-Alzheimertag in Kaufbeuren

23.9.2021 kaufbeuren. Auch in diesem Jahr kam es in der Stadtpfarrkirche St. Martin in Kaufbeuren wieder zu einem Gottesdienst der besonderen Art.

Am 21.9.2021 fand am Welt-Alzheimertag unter dem Motto „Demenz – genau hinsehen!“ ein Gottesdienst statt.

Seit 1994 soll an diesem Tag die Öffentlichkeit weltweit auf die Situation von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen aufmerksam gemacht werden.

WERBUNG:

Der Gottesdienst wurde wie bereits in den letzten Jahren vom Netzwerk Altenhilfe & Gerontopsychiatrie und dem Seniorenbüro gemeinsam mit den Kirchenvertretungen organisiert und richtete sich an Demenzbetroffene und alle Interessiertern jeglicher Konfessionen.

Karin Gröger, Gemeindereferentin der katholischen Pfarreiengemeinschaft, Reinhold Netz, Diakon der evangelischen Kirche und Holger Laske, Seelsorger und Priester der Alt-katholischen Pfarrgemeinde, hielten den kurzweiligen Gottesdienst gemeinsam ab.

Trotz der aktuellen Corona Lage nahmen rund 40 Besucher, auch aus stationären Einrichtungen teil.

Karin Gröger freute sich über alle Teilnehmenden und betonte, wie wichtig es ist, nach der Diagnose Demenz, nicht nur die Krankheit, sondern auch den Menschen selbst zu sehen. Gerade deshalb ist es wichtig genau hinzusehen und Menschen mit Demenz aktiv einzubeziehen.

Auch mit Abstandsregeln konnte der Gottesdienst durch gemeinsames Singen und einen gemeinsamen Segen abgerundet werden.










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus