9.3.2015 – Unfall zwischen Kirchhaslach (Halden) und Breitenbrunn

9.3.2015 Breitenbrunn/Unterallgäu. Der angelegte Sicherheitsgurt schützte heute am frühen Nachmittag eine Frau vor schwereren Verletzungen.

Die 20-jährige Fahranfängerin befand sich gegen 13.40 Uhr mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße 2017 zwischen Kirchhaslach (Halden) und Breitenbrunn. Im Waldstück kam sie in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts auf das Bankett.

Vermutlich erschrak sie leicht wegen eines entgegenkommenden Omnibus. Im weiteren Verlauf steuerte sie gegen, der Pkw kam ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab wo er gegen die aufsteigende Böschung stieß, sich überschlug und auf den Rädern wieder zum Stand kam.

WERBUNG:

Die junge Frau, die angegurtet war, erlitt lediglich Prellungen und einen Schock. Die Unterallgäuerin wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Ihren Pkw konnte sie selbst verlassen. Der Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro. Ihr Fahrzeug wurde abgeschleppt.

(PI Mindelheim, 17 Uhr, ce)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus