9.3.2015 – Skiunfall in Oberjoch

10.3.2015 Oberjoch/Oberallgäu. Zu einer Kollision zwischen einem Snowboard- und einem Skifahrer kam es gestern auf der Abfahrt am Oberjoch.

Eine 34-jährige Frau aus dem Schweizer Kanton Aargau befuhr gegen 13.40 Uhr die sogenannte Familienabfahrt der Iselerbahn und auf Höhe einer Gastwirtschaft am Pistenrand stehen.

Dies übersah zunächst ein 23-jähriger Mann aus Münster, der mit einem Snowboard die Abfahrt des Alpinen-Trainingszentrums-Allgäu („ATA-Abfahrt“) talabwärts fuhr. Als er die stehende Skifahrerin bemerkte, versuchte er noch vergeblich abzubremsen, weshalb es zur Kollision der beiden Wintersportler kam.

WERBUNG:

Dabei erlitt die Frau eine Gehirnerschütterung und musste von der Bergwacht Hindelang geborgen werden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Den Verursacher erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung, das von einem Polizeibeamten der Alpinen Einsatzgruppe Allgäu bearbeitet wird.

(PP Schwaben Süd/West)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus