8.7.2021 – Grundschüler in Füssen angesprochen – 45-Jähriger ermittelt

8.7.2021 Füssen/Ostallgäu. Am Donnerstagmorgen wurde bei der Füssener Polizei gemeldet, dass ein Unbekannter aus einem Auto heraus Kinder auf dem Weg zur Schule angesprochen habe.

Nachdem die Polizei in der Vergangenheit bereits in einem ähnlichen Fall ermittelt hatte, konnte das Verhalten demselben Mann zugeordnet werden.

Beamte suchten den 45-Jährigen auf und belehrten ihn eindringlich, diese Aktionen zu unterlassen, weil dies zu einer starken Verunsicherung in der Bevölkerung führt.

WERBUNG:

Die zuständigen Sicherheitsbehörden wurden informiert. Eine Rechtsgrundlage für weiterführende polizeiliche Maßnahmen liegt derzeit nicht vor.

Die Polizei wird den Schulweg bis zum Beginn der Ferien verstärkt überwachen.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus