8.2.2021 – Versuchter Betrug am Telefon in Füssen

9.2.2021 Füssen. Eine Anruferin gab sich vergangenen Montagmittag gegenüber einer Frau aus Füssen als Polizeibeamtin der Polizei Füssen aus und erklärte, dass im Moment dubiose Überweisungen getätigt werden und der Name der angerufenen Frau dabei auftauche.

Sie wurde dann an einen weiteren Polizeibeamten weiterverbunden.

Auf dessen Nachfrage gab sie die Kontostände ihrer Konten an, nannte jedoch ihre Kontonummern nicht.

WERBUNG:

Da ihr die Sache dubios vorkam, informierte sie die PI Füssen. Dadurch wurde der Betrugsversuch bekannt.

Bei einem weiteren Anruf des vermeintlichen Polizeibeamten erklärte sie diesem, dass sie wisse, dass er kein Polizeibeamter ist. Daraufhin legte der Anrufer wieder auf.

Ziel des Anrufers dürfte der Zugriff auf die Konten der Frau gewesen sein.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus