7.9.2021 – 18-Jährige verhindert in Mindelheim schweren Verkehrsunfall

8.9.2021 Mindelheim/Unterallgäu. Am Dienstagnachmittag fuhr ein 70-jähriger Pkw-Fahrer Im Eichet stadteinwärts und verlor dabei aus medizinischen Gründen plötzlich das Bewusstsein.

Das dadurch führerlose Fahrzeug fuhr in einem weiten Bogen über die Einmündung Biberkopfstraße und kam in einem Garten zum Stehen. (Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Zu dieser Zeit befand sich eine 18-jährige Pkw-Fahrerin in der Kreuzung zur Biberkopfstraße.

WERBUNG:

Nur durch ihre hervorragende Reaktion konnte sie schwere Unfallfolgen vermeiden.

Sie erkannte, dass der andere Fahrzeuglenker ein Problem hat und er frontal auf ihre Beifahrerseite zufährt.

Sie beschleunigte in Richtung Eichet, wodurch ihr Pkw lediglich noch seitlich am Heck getroffen und beschädigt wurde.

Fahrerin und Beifahrer blieben somit unverletzt.

Der 70-Jährige blieb ebenfalls unverletzt. Lediglich an beiden Fahrzeugen und einem Gartenzaun entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5.000 Euro.

(PI Mindelheim)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus