7.12.2021 – Neue Mikrowelle in einer Seniorenresidenz in Bad Wörishofen falsch bedient

8.12.2021 Bad Wörishofen/Unterallgäu. Einen gehörigen Schreck löste ein 71-jähriger Bewohner einer Seniorenresidenz in Bad Wörishofen aus.

Der Mann nahm seine neu erworbene Mikrowelle in seiner Küche in Betrieb, um sich dort ein Essen aufzuwärmen. Dabei schaltete er aus Versehen die Grillfunktion der Mikrowelle ein.

Anschließend verließ er die Küche.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Das Essen geriet aufgrund der Grillfunktion in Brand und es kam zu einer starken Rauchentwicklung.

Durch die vorhandene Brandmeldeanlage wurde dann ein Feueralarm ausgelöst.

Bei dem Vorfall wurde lediglich die Mikrowelle beschädigt. Personen kamen hierbei nicht zu Schaden.

Die eingesetzte Feuerwehr konnte mittels technischem Gerät den Rauch aus der Wohnung des Mannes befördern.

(PI Bad Wörishofen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.