6.10.2022 – Unfall auf der A7 bei Dietmannsried

7.10.2022 Dietmannsried/Oberallgäu. Am Abend des 06.10.2022 kam es auf der A7 kurz nach der Anschlussstelle Dietmannsried in Fahrtrichtung Süden zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkws.

Der 22-jährige Unfallverursacher fuhr dem 38-jährigen Geschädigten zunächst auf. Anschließend schleuderte das Fahrzeug des 22-Jährigen zunächst in die Mittelschutzplanke und im weiteren Verlauf quer über die Fahrbahn in die rechte Schutzplanke. Hierbei entstand ein Gesamtschaden von weit über 20.000 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme konnte im Pkw des 22-jährigen Unfallverursachers deutlicher Marihuana-Geruch wahrgenommen werden. Zudem zeigte der Fahrer drogentypische Auffälligkeiten. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht des Drogenkonsums, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Im Fahrzeug fanden die Beamten außerdem eine Kleinstmenge Marihuana auf.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Besitz von Betäubungsmitteln eingeleitet.

(VPI Kempten)