4.7.2021 – Unfall auf der A96 bei Westerheim

5.7.2021 Westerheim. Am gestrigen Sonntag, 4.7.2021, gegen 08:45 Uhr, war ein 28-jähriger Mann mit seinem Pkw auf der BAB A96 in Richtung Lindau unterwegs.

Auf Höhe Westerheim kam er plötzlich, aus zunächst unbekannten Gründen, nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 170 Meter den angrenzenden Grünstreifen parallel entlang. Nachdem er dort etwa 60 Meter weit an der rechten Schutzplanke vorbeigeschrammt war, kam er schließlich zum Stehen.

Glücklicherweise wurde er dabei nur leicht verletzt und wurde zur weiteren Untersuchung bzw. Beobachtung mit einem Rettungswagen ins Klinikum Memmingen verbracht.

WERBUNG:

Da die Beamten zuvor bei der Unfallaufnahme bei ihm deutlich Alkoholgeruch wahrnehmen konnten, wurde noch vor Ort der Atemalkohol überprüft. Der Test ergab einen Wert von knapp einem Promille, weshalb eine Blutentnahme angeordnet und im Krankenhaus durchgeführt wurde.

Der Führerschein des 28-Jährigen wurde einbehalten.

Sein nicht mehr fahrbereites Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Die Feuerwehr Erkheim war mit fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort und kümmerte sich um die Absicherung der Unfallstelle und die Verkehrslenkung.

Zur Bergung des Pkw und Reparaturmaßnahmen an der Schutzplanke, musste der rechte Fahrstreifen von der Autobahnmeisterei Mindelheim für etwa zwei Stunden gesperrt werden.

Gegen den 28-jährigen wurden Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, infolge Alkohol, aufgenommen.

(APS Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus