4.3.2015 – Unfall am Großen Alpsee bei Immenstadt

4.3.2015 Immenstadt/Oberallgäu. Nicht angepasste Geschwindigkeit bei Schneeglätte war vermutlich der Grund für einen Verkehrsunfall, durch den heute acht Personen verletzt wurden.

Gegen 5.30 Uhr war ein mit sechs Personen im Alter zwischen 17 und 30 Jahren besetzter VW T5 auf der B308 von Immenstadt kommend in Richtung Oberstaufen unterwegs.

Auf Höhe des Großen Alpsee kam nach derzeitigem Kenntnisstand der 20-jährige Fahrer aus dem Oberallgäu mit dem Fahrzeug im Bereich einer Rechtskurve ins Rutschen, und schleuderte in Richtung Gegenfahrbahn. Dort befand sich ein mit zwei Personen besetzter VW T5, dessen 50-jähriger Fahrer noch vergeblich versuchte auszuweichen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

WERBUNG:

Alle sechs Insassen im Fahrzeug des Unfallverursachers wurden verletzt. Ein 21-Jähriger davon schwer, aber glücklicherweise nicht lebensbedrohlich. Auch die beiden Insassen aus dem Fahrzeug im Gegenverkehr wurden leicht verletzt.

Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 40.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden.
Rettungswagen und Notarztfahrzeuge waren vor Ort, versorgten die verletzten Personen und brachten sie in verschiedene Krankenhäuser.

Bis etwa 7.30 Uhr war die Bundesstraße komplett gesperrt. Die Feuerwehr Bühl leitete den Verkehr um und band ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten ab. Auch die Straßenmeisterei Sonthofen war im Einsatz.

(PP Schwaben Süd/West, 8.45 Uhr, ce)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus