4.12.2021 – Unfall auf der B16 nahe der Tiefentalbrücke

5.12.2021 Rieden am Forggensee/Ostallgäu. Am Samstagmittag ereignete sich auf der B16 nahe der Tiefentalbrücke ein Verkehrsunfall.

Eine Fahrzeugkolonne von vier Fahrzeugen fuhr dabei hintereinander her.

Der 47-Jährige-Pkw-Führer, der als letzter in der Reihe die Kolonne anfing zu überholen, scherte aus und überholte das vor ihm fahrende Fahrzeug.

WERBUNG:

Ein 42-Jähriger-Pkw-Führer der als zweiter in der Kolonne fuhr, scherte aus und wollte den vor ihn fahrenden überholen, dabei übersah er jedoch den 47-Jährigen der zum Zeitpunkt des Ausscherens am 42-Jährigen vorbeifahren wollte.

Der 47-Jährige musste stark abbremsen und nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem 42-Jährigen zu verhindern. Dabei kam der 47-Jährige jedoch nach links ins Bankett und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, weshalb er nach links gegen die Leitplanke geschleudert wurde.

Wie durch ein Wunder wurde keiner der Insassen verletzt. Der 42-Jährige muss sich nun einer Verkehrsordnungswidrigkeit stellen, da er den rückwärtigen Verkehr nicht beobachtete und ausscherte, obwohl der 47-Jährige an ihm vorbeifahren wollte.

Der Pkw des 47-Jährigen wurde an der Front stark beschädigt. Der Schaden wird von der Polizei auf 10.000 Euro geschätzt.

(PI Füssen)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus