31.1.2021 – Mehrere Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz in Wasserburg

1.2.2021 Wasserburg. Drei Jugendliche traf eine Streife der Lindauer Polizei am Sonntagnachmittag, gegen 17:00 Uhr, am Lindenplatz in Wasserburg an. Als die Jugendlichen die Polizeistreife bemerkten, flüchteten sie.

Die Beamten holten einen der Jugendlichen ein, die anderen beiden trafen sie nicht mehr an.

Die Flucht hatte wohl einen Grund: Im öffentlichen WC unter dem Rathaus in Wasserburg stellten die Beamten starken Marihuanageruch fest. Eine Durchsuchung des festgehaltenen Jugendlichen verlief negativ.

WERBUNG:

Bereits am Samstagabend, gegen 22:00 Uhr, trafen Beamte drei Jugendliche im Bereich der Flüchtlingsunterkunft in der Schöngartenstraße an, da die Jugendlichen dort randalierten und Stühle umherschmissen.

Alle drei waren alkoholisiert, ebenso bestand der Verdacht des Betäubungsmittelkonsums.

Die Streife verständigte die Erziehungsberechtigten und diese holten ihre Söhne auf der Polizeidienststelle ab.

Da alle aus verschiedenen Haushalten stammten, nahmen die Beamten Anzeigen wegen eines Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz auf und informierten das Landratsamt Lindau darüber.

(PI Lindau)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus