30.1.2022 – Mitteilung über angeblichen Erdrutsch bei Steibis

30.1.2022 Oberstaufen. Mitgeteilter Erdrutsch erweist sich als einzelner Stein, welcher vom Hang auf die Fahrbahn gerollt war.

Heute Nachmittag, gegen 14:35 Uhr, wurde über die Integrierte Leitstelle Allgäu bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Schwaben ein Erdrutsch im Bereich der Straße „Am Giebel“ mitgeteilt.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Beim Eintreffen am Einsatzort konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Steibis feststellen, dass lediglich ein etwa 30 cm großer Felsbrocken vom Hang auf die Straße gerollt war.

Der Felsbrocken wurde händisch von der Fahrbahn entfernt. Ein Personen- oder Sachschaden ist nicht entstanden.

(PSt Oberstaufen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.