30.1.2022 – Gasgeruch in Lauben

31.1.2022 Lauben/Oberallgäu. Am Sonntag gegen Mittag wurde bei der Integrierten Leitstelle und der Polizeiinspektion Kempten ein verdächtiger Gasgeruch in einem Wohnhaus mitgeteilt.

Zur Bewältigung des Einsatzes musste die Durchfahrtsstraße für 20 Minuten gesperrt werden.

Neben Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei war auch ein Verantwortlicher der Erdgasbetriebe vor Ort.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Nach kurzer Zeit wurde festgestellt, dass der Geruch nicht durch ein Gasleck entstanden ist.

Nach einer Belüftung des Wohnhauses wurde dies durch die Feuerwehr wieder freigegeben, Personen wurden nicht verletzt.

(PI Kempten)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.