29.8.2022 – Neun Schwerverletzte bei Unfall auf der A96

29.8.2022 Wiedergeltingen/Unterallgäu. In der Nacht von Sonntag auf Montag kam es gegen 3:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A 96 in Fahrtrichtung München.

Ein Kleintransporter fuhr aus bisher ungeklärter Ursache ungebremst auf das Heck eines Sattelzuges auf. Dabei wurden alle neun Insassen schwer verletzt und zur weiteren Behandlung an die umliegenden Krankenhäuser verteilt.

Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt.

Neben einer Streife der Autobahnpolizei Memmingen waren die Feuerwehren aus Türkheim und Irsingen sowie ein Großaufgebot des Rettungsdienstes bei der Unfallaufnahme beteiligt.

Die Autobahn war in Richtung München für rund zwei Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Bad Wörishofen durch die verständigte Autobahnmeisterei Mindelheim ausgeleitet.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Neben den zahlreichen Verletzten entstand noch ein Sachschaden von etwa 30.000 Euro.

Gegen den Fahrer des Kleintransporters, der zum jetzigen Stand als Unfallverursacher gilt, leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung in acht Fällen ein. Zudem stellten sie fest, dass es sich bei der Fahrt des Kleintransporters um eine illegale Personenbeförderung handelte, die allein schon ein Bußgeld in vierstelliger Höhe zu Folge haben wird.

(APS Memmingen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.