29.11.2021 – Unfall in Jengen

30.11.2021 Jengen/Ostallgäu. An einer Straßenlaterne endete die Fahrt eines 18-jährigen Fahranfängers am Montagmorgen in der Kardinalstraße.

Der Führerscheinneuling war wohl für die winterlichen Straßenverhältnisse zu schnell unterwegs.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Glück hatte er dennoch, da die Laterne unbeschädigt blieb, jedoch entstand an seinem Auto ein Schaden von rund 1.000 Euro.

(PI Buchloe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.