27.5.2014 – Unfall auf B308 bei Weiler-Simmerberg

28.5.2014. Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es am Dienstag um die Mittagszeit auf der B 308 im Gemeindegebiet von Weiler-Simmerberg. Eine 51-jährige Autofahrerin fuhr die kleine Verbindungsstraße bei Schreckenmanklitz in Richtung Lindenberg hoch.

An der Einmündung zur Bundesstraße hielt sie zunächst ordnungsgemäß an. Nach Angaben der Autofahrerin stoppte ein roter Kleinwagen, der auf der eigentlich bevorrechtigten Alpenstraße in Richtung Lindenberg unterwegs war. Eine ältere Frau, die am Steuer saß, gab mit Handzeichen zu verstehen, dass die Pkw-Lenkerin einbiegen könne.

Daraufhin bog die Frau nach links in Richtung Lindenberg ab und übersah dabei einen in Richtung Oberstaufen fahrenden 20-jährigen Autofahrer. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

WERBUNG:

Bei dem Verkehrsunfall wurde keiner der Beteiligten verletzt. Am hochwertigen Fahrzeug der Verursacherin entstand ein Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro. Auch der Pkw des Geschädigten wurde total beschädigt. Hier beläuft sich der Schaden auf 2.000 Euro. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Im Einsatz war auch die FFW Weiler, die die mit Öl verschmutzte Fahrbahn säuberte. Wegen des Unfallgeschehens kam es auf der Alpenstraße zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.

(PI Lindenberg)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus