27.2.2015 – Unfälle auf B12

27.2.2015 Weitnau/Oberallgäu. Gegen Mittag ereigneten sich zwei Unfälle auf der B12.

In beiden Fällen waren die Fahrzeugführer auf der schneeglatten Fahrbahn mit nicht ausreichend angepasster Geschwindigkeit unterwegs.

Beide Unfallverursacher waren gegen 12:40 Uhr auf der B12 in Richtung Baden-Württemberg unterwegs. Beim ersten Unfall geriet ein 45-jähriger Fahrzeugführer in einer Rechtskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Bei dem Unfall wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro.

WERBUNG:

Bei dem zweiten Unfall, der sich wenig später ereignete, handelte es sich um einen Auffahrunfall mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen.

Hier war es dem Unfallverursacher nicht mehr gelungen auf der glatten Fahrbahn rechtzeitig zu bremsen, weshalb er zwei vor ihm stehende Fahrzeuge aufeinander schob. Bei diesem Unfall wurde der Unfallverursacher sowie der Fahrer des Fahrzeugs auf das er auffuhr leicht verletzt.

Alle anderen Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Bei diesem Unfall entstand ein Schaden von 15.000 Euro.

(PP Schwaben Süd/West, 15:40 Uhr, OwC)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus