23.5.2022 – Arbeitsunfall in Innsbruck

23.5.2022 Innsbruck/Tirol. In Innsbruck war ein 40-jähriger Österreicher am 23.5.2022, gegen 11:30 Uhr, mit Malerarbeiten an einer eingerüsteten Hausfassade beschäftigt, als er auf einer befestigten Leiter vom zweiten in das erste Stockwerk absteigen wollte.

Der Mann rutschte von einer Sprosse und blieb zudem mit dem Arm in einer Sprosse hängen. Dabei zog er sich Verletzungen am Oberarm zu.

Der 40-Jährige musste mittels Drehleiter der Berufsfeuerwehr Innsbruck aus dem Gerüst geborgen und schließlich in die Klinik Innsbruck gebracht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.