21.3.2021 – Mann geht in Kaufbeuren auf Polizeibeamten los

21.3.2021 Kaufbeuren. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde die Polizei Kaufbeuren zu Hilfe gerufen.

Ein 35-jähriger Kaufbeurer wurde von Anwohnern stark blutend, in einem Hausflur liegend, aufgefunden.

Er hatte sich in suizidaler Absicht mit einem Teppichmesser schwere Verletzungen zugefügt.

WERBUNG:

Im Laufe der weiteren medizinischen und psychologischen Behandlung rastete der 35-Jährige dann plötzlich aus.

Er riss sich einen, erst kurz zuvor angelegten Verband, vom Körper und schlug mit seinen Fäusten einem der eingesetzten Polizeibeamten mit voller Wucht ins Gesicht.

Des Weiteren beleidigte er die Beamten aufs Übelste. Gegen ihn wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

(PI Kaufbeuren)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus