21.1.2015 – Unfall in Salgen

21.1.2015 Salgen/Unterallgäu. Ein Vorfahrtsverstoß hatte am Mittwochvormittag schwerwiegende Folgen.

Der 58-jährige Fahrer einer großen landwirtschaftlichen Zugmaschine wollte gegen 11:15 Uhr mit seinem, aus einem Gülletank und dem Traktor bestehenden Gespann, die Kreisstraße 11 überqueren.

Der Mann, der aus dem Lehenweg kam, übersah hierbei einen vorfahrtsberechtigten Pkw-Fahrer, der in Richtung Schönberg fuhr.

WERBUNG:

Als Folge kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge, bei welcher der 84-jährige Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Der Senior, der von den bei dem Einsatz beteiligten Feuerwehren Mindelheim und Salgen aus dem Fahrzeug befreit werden musste, erlitt bei dem Unfall so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Zur Klärung des Sachverhalts wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen ein Gutachter hinzugezogen. Aus diesem Grund dauert die Sperrung der Kreisstraße in diesem Bereich aktuell noch an. An dem Fahrzeug des Mannes entstand mit 15.000 Euro Totalschaden, der Schaden an der Zugmaschine wird nach ersten Schätzungen auf 20.000 Euro beziffert.

(PP Schwaben Süd/West, 13:45 Uhr, OwC)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus