20.7.2022 – Trickbetrug über einen Kurznachrichten Dienst

21.7.2022 Halblech/Ostallgäu. Am Mittwochvormittag wurde eine 72-jährige Frau Opfer eines Trickbetrugs.

Eine unbekannte Person hatte sie über einen Kurznachrichtendienst angeschrieben. Die Person gab sich als ihre Tochter aus und dass sie Hilfe benötigen würde.

Völlig arglos überwies die Frau die genannte Summe im vierstelligen Bereich.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Nach einiger Zeit meldete sich die Person abermals und forderte nochmals Geld. Nun erkannte die Frau, dass Sie auf einen Betrug hereingefallen war. Sie kontaktierte ihre Tochter, die ihr Missgeschick bestätigte.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

(PI Füssen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.