20.1.2022 – Unfall mit Personenschaden in Memmingen

21.1.2022 Memmingen. Am Donnerstag, 20.1.2022, befuhr ein 18-Jähriger gegen 12:45 Uhr mit seinem Audi A3 die Straße Am Stadion und wollte an der Einmündung zur Hühnerbergstraße nach rechts abbiegen.

An der Einmündung galt für ihn das Verkehrszeichen 206 „Halt! Vorfahrt gewähren“ („Stopp-Schild“).

Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 22-Jährige auf der Hühnerbergstraße in Richtung Bismarckstraße.

Der 18-Jährige missachtete das „Stopp-Schild“ und fuhr in die Hühnerbergstraße ein, wo es zur Kollision kam.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

An beiden Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 5.500 Euro. Der Pkw des 18-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Der 18-Jährige zog sich eine Hüftprellung zu, die 22-Jährige ein Halswirbelsäulenschleudertrauma.

Beide Unfallbeteiligte kamen zur Behandlung in das Klinikum Memmingen.

Die unfallaufnehmenden Beamten leiteten gegen den 18-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

(PI Memmingen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.