20.1.2022 – Fahren ohne Fahrerlaubnis in Memmingerberg

21.1.2022 Memmingerberg. In den frühen Morgenstunden des Donnerstags kontrollierten die Beamten der Grenzpolizei einen Kleintransporter.

Während der Verkehrskontrolle legte der bulgarische Fahrzeuglenker eine mazedonische Fahrerlaubnis vor.

Im weiteren Verlauf der Kontrolle ergab sich, dass der 26-jährige Bulgare bereits seit mehr als sechs Monaten in Deutschland gemeldet war.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Der Mann hätte somit seine ausländische Fahrerlaubnis in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen müssen. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Die Weiterfahrt des Kleintranporters durch den jungen Bulgaren unterbanden die Beamten.

(GPG Memmingen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.