19.3.2021 – Betrunkener Radfahrer in Lindau

20.3.2021 Lindau. Am Freitagmittag, 19.3.2021, ging gegen 12:30 Uhr eine Mitteilung bei der Polizeiinspektion Lindau ein, dass auf dem Karl-Bever-Platz ein Radfahrer offenbar kopfüber über dem Lenker seines Rades „hängen“ würde. Zudem würde dieser Radfahrer schlafen.

Die Streifenbesatzung, die diese Örtlichkeit aufsuchte, konnte niemanden mehr antreffen, da der Radfahrer bereits weiter gefahren war.

Der Zeuge gab vor Ort an, dass der Radfahrer wohl unter Alkoholeinfluss gestanden war. Bei dem Versuch, mit dem Fahrrad wegzufahren, sei dieser Radfahrer auch gestürzt.

WERBUNG:

Im Zuge der Fahndungsmaßnahmen konnte der Radfahrer, ein 43-jähriger Lindauer, im Bereich der Bregenzer Straße sein Rad schiebend angetroffen und kontrolliert werden.

Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab bei dem 43-Jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 2,36 Promille.

Der Zeuge bestätigte den Beamten, dass der Lindauer mit dem Fahrrad gefahren sei.

In der Folge musste der Radfahrer eine Blutprobe abgeben.

Den 43-Jährigen erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Er hatte mit seiner Atemalkoholkonzentration nicht nur die gesetzliche Grenze von 1,6 Promille überschritten, sondern er zeigte auch Ausfallerscheinungen, da er vom Fahrrad wieder gestürzt war.

Der Radfahrer hatte sich bei dem Sturz nicht verletzt.

(PI Lindau)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus