17.12.2021 – Gefälschter Impfpass in Apotheke in Memmingen vorgelegt

18.12.2021 Memmingen. Am Freitag zeigte eine 21-jährige Frau in einer Apotheke in Memmingen einen falschen Impfpass vor, um ein digitales Impfzertifikat zu erhalten.

Den aufmerksamen Mitarbeiterinnen der Apotheken fielen die zwischenzeitlich bekannten Merkmale auf, woraufhin diese die Polizeiinspektion Memmingen verständigten.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Gegen die junge Frau wird nun wegen des Verdachts der Urkundenfälschung sowie des Gebrauchs falscher Gesundheitszeugnisse ermittelt.

(PI Memmingen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.