17.10.2022 – Computerbetrug in Sonthofen

18.10.2022 Sonthofen/Oberallgäu. Am Montag erhielt eine 56-jährige Frau eine E-Mail, in der sie aufgefordert wurde, ihre PIN des Bankzugangs anzugeben.

Als sie diese eingegeben hatte, musste sie hilflos zusehen, wie sie automatisch auf die Internet-Seite ihrer Bank weitergeleitet wurde.

Anschließend wurde von ihrem Sparkonto ein Betrag im unteren fünfstelligen Bereich auf ihr Girokonto umgebucht.

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

Ohne eingreifen zu können sah sie, wie die Hälfte des Betrages auf ein französisches Konto und die andere Hälfte auf ein litauisches Konto überwiesen wurde.

Werbung:

(PI Sonthofen)