16.3.2019 – Unfall auf der A8 bei Bubesheim

17.3.2019 Bubesheim. Auf der A8 in Richtung Stuttgart ereignete sich kurz nach 16 Uhr ein Unfall der etwas anderen Art.

Nach Angaben des Verursachers hatte sich während der Fahrt der Kofferraum plötzlich geöffnet. Aus dem Reisegepäck fiel die große Tasche mit den Schuhen der ganzen Familie auf die Fahrbahn und verteilte sich.

Einige Fahrzeuge wichen diesen aus, jedoch hatten zwei der nachfolgenden Pkw die gleiche Idee, den Weg nach links einzuschlagen.

WERBUNG:

Da der 75-Jährige der Schnellere war, kam es dazu, dass er sich schließlich links neben dem 29-Jährigen befand, als durch die Betongleitwand die Ausweichmöglichkeiten jäh begrenzt wurden. So prallte er gegen den Pkw des 29-Jährigen und gegen die Schutzwand, wodurch sich sein Fahrzeug aufschaukelte und schließlich überschlug.

Aufgrund dieses Hergangs wurde sofort Großalarm ausgelöst. Die Feuerwehr Günzburg sperrte für die Landung des Rettungshubschraubers die ganze Fahrbahn und die Rettungswägen kümmerten sich um die beiden Fahrzeugführer.

Es stellte sich jedoch recht schnell heraus, dass die beiden Herren keine schweren Verletzungen erlitten hatten. So konnte der Hubschrauber wieder abdrehen und die Fahrbahn Stück für Stück wieder freigegeben werden.

Es wurden noch andere Verkehrsteilnehmer erfasst, die von herum fliegenden und liegenden Teilen einen Schaden davongetragen hatten, so dass sich die Gesamtschadenssumme auf ca. 17.000 Euro belief.

Als die Autobahnpolizei Günzburg im Krankenhaus nach den Pkw-Fahrern sehen wollte, wurden die beiden gerade unverletzt entlassen.

Welcher Fehler genau den Unfall ausgelöst hatte, wird noch ermittelt.

(APS Günzburg)

(Foto: Polizei)


WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus