15.7.2014 – Unfälle bei Aitrang

16.7.2014 Aitrang. Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro entstand gestern Früh bei einem Verkehrsunfall auf der Elbseekreuzung bei Aitrang.

Eine Pkw-Fahrerin übersah beim Einbiegen von der Elbseestraße in die Kreisstraße einen auf der bevorrechtigten Kreisstraße herankommenden Pkw. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Pkw-Fahrer dem einbiegenden Pkw in eine Wiese aus.

Dabei touchierte er einen Zaunpfahl. Es entstand ein Schaden an der Pkw-Front. Zu einer Berührung zwischen den Fahrzeugen kam es nicht. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

WERBUNG:

Kurz nach dem geschilderten Unfall ereignete sich an der Elbseekreuzung ein Auffahrunfall. Eine von Aitrang in Richtung Ruderatshofen fahrende Pkw-Fahrerin musste aufgrund des vorangegangenen Unfalls hinter einem mit Warnblinkanlage abgestellten Pkw anhalten.

Dies bemerkte ein nachfolgender Pkw-Fahrer zu spät und fuhr dem haltenden Pkw auf. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Der Unfallverursacher wurde verwarnt.

(PI Marktoberdorf)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus