15.7.2014 – Polizeieinsatz wegen randalierendem Ehemann in Weißenhorn

16.7.2014 Weißenhorn. Ein alkoholisierter und mit einem Messer bewaffneter Mann verursachte vergangene Nacht einen Einsatz von Spezialkräften der Polizei.

Gegen 22:30 Uhr hatte die Ehefrau der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass sie und ihre drei Kinder aus Angst vor ihrem alkoholisierten Ehemann aus dem Haus geflohen seien, nachdem dieser zu randalieren begonnen hätte.

Als eine Streife der Polizeiinspektion Weißenhorn den Sachverhalt klären wollte, trat ihnen in dem Gebäude der Mann mit einem Kampfmesser bewaffnet entgegen. Nachdem weder eine Deeskalation der Lage noch eine gefahrlose Überwältigung des aggressiven Mannes möglich war, zogen sich die Beamten zurück.

WERBUNG:

Aufgrund des Sachverhalts wurde die Einsatzleitung vom Polizeipräsidium Schwaben Süd/West übernommen und eine Spezialeinheit der Polizei hinzugezogen.

Gegen 02 Uhr gelang es den Beamten der Spezialeinheit bei einer günstigen Gelegenheit den 51-Jährigen zu überwältigen. Der Mann, der bei dem Zugriff ebenso wie die beteiligten Beamten unverletzt blieb, wurde aufgrund des Vorfalls und seiner Verfassung in ein Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

(PP Schwaben Süd/West, 10:40 Uhr, OwC)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus