15.3.2022 – Mehrere Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten auf der A7

Dienstag, 15. März 2022

16.3.2022. Gestern Morgen, 15.3.2022, kontrollierte eine Streifenbesatzung des Gefahrguttrupps auf dem Parkplatz Badhauser Wald-Ost einen slowenischen Sattelzug.

Bei der Datenauswertung stellten die Beamten fest, dass der 62-jährige Fahrer aus Serbien seine wöchentliche Ruhezeit um 21 Stunden verkürzt, diese aber in den darauffolgenden Wochen nicht vollständig ausgeglichen hatte. So musste er für das eingeleitete Bußgeldverfahren eine Sicherheitsleistung in Höhe eines mittleren dreistelligen Betrages bezahlen.

Vom slowenischen Unternehmen behielten die Beamten einen niedrigen vierstelligen Betrag ein. Anschließend gestatteten die Beamten dem Serben die Weiterfahrt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Bis kurz nach Mitternacht führten Beamte der Autobahnpolizei Memmingen immer wieder Schwerverkehrskontrollen durch. So stellten sie noch weitere Fälle von Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten, unter anderem bei einem deutschen, türkischen und griechischen Sattelzugfahrern fest.

Bei der Kontrolle des griechischen Lkw handelte es sich um einen Zweifahrerbetrieb. Hier zeigten die Beamten beide Lenker, zwei 58- und 62-jährige Griechen, nach dem Fahrpersonalgesetz an. In allen Fällen durften die Betroffenen nach der Sachbehandlung ihre Fahrt fortsetzen.

(APS Memmingen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.