14.3.2019 – Kletterunfall in Kempten

15.3.2019 Kempten im Allgäu. Am Donnerstagabend, gegen 19:50 Uhr, ereignete sich in einer Kletterhalle in Kempten ein Kletterunfall bei welchem zwei Männer verletzt wurden.

Ein 53-Jähriger kletterte eine Route, 7. Schwierigkeitsgrad, im Vorstieg. Beim Versuch das Seil in die 5. Expresse einzuhängen stürzte dieser sechs Meter in die Tiefe und flog hierbei auf einen 55-jährigen, welcher direkt darunter stand.

Der 53-Jährige trug durch den Sturz eine Fraktur, der 55-Jährige eine Kopfplatzwunde davon.

WERBUNG:

Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West übernommen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen sind die Auswirkungen des Sturzes auf einen Sicherungsfehler zurückzuführen.

Gegen einen 49-Jährigen, der seinen Kletterpartner sicherte, wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

(PI Kempten)

(Foto: Polizei)


WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus