13.1.2015 – Unfall an Bahnschranke bei Oberzollhaus

14.1.2015 Sulzberg/Oberallgäu. Auf seiner Fahrt gestern, gegen 11 Uhr, auf der B309 übersah ein 78-jähriger Autofahrer die geschlossene Bahnschranke bei Oberzollhaus.

Grund war nach derzeitigem Kenntnisstand die tiefstehende Sonne.

Der Senior durchbrach die Schranke und kam nach dem Gleisbett zum Stehen. Zu einer Gefährdung des Zugverkehrs kam es nicht, weil der planmäßige Zug die Stelle erst einige Sekunden später durchfuhr.

WERBUNG:

Der Unfallverursacher aus dem Oberallgäu blieb glücklicherweise unverletzt. Es entstand insgesamt Sachschaden von mehreren tausend Euro. Das Auto musste wegen seinen Beschädigungen abgeschleppt werden.

Bis zum Austausch der beschädigten Schranke durch Techniker, sicherte die Kemptener Bundespolizei den Bahnübergang.

(PP Schwaben Süd/West)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus