11.8.2021 – Hund beißt Besitzer in Balderschwang den Finger ab

12.8.2021 Balderschwang/Oberallgäu. Am Mittwochabend ging ein Ehepaar mit ihrem Hund, einem Labrador auf einem Campingplatz in Balderschwang spazieren.

Ein weiterer Hund, ein deutscher Kurzhaar, welcher auf dem Platz an einer Leine befestigt war, riss sich von der Leine los und ging auf den Hund des Ehepaars los.

Der Besitzer des losgerissenen Hundes sowie die beiden Eheleute wollten die Hunde sofort trennen. Hierbei wurden der 51-jährige Besitzer des losgerissenen Hundes sowie der zweite Hundebesitzer, ein 65-jähriger Mann von den Hunden gebissen.

WERBUNG:

Der Besitzer des losgerissenen Hundes erlitt einen Durchbiss in der rechten Hand und dem Ehemann des spazierenden Paares wurde der linke Ringfinger abgebissen.

Welcher Hund wen gebissen hatte, konnte vor Ort nicht mehr nachvollzogen worden.

Es waren zwei Rettungshubschrauber im Einsatz, der Mann mit dem abgebissenen Finger wurde in ein Krankenhaus geflogen

(PI Oberstdorf)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)










WERBUNG:

Weitere Informationen aus und über das Allgäu:
Allgäu-Restaurant - beliebte Restaurants im Allgäu - unabhängig getestet und bewertet
Allgäu-Wetter - der zuverlässige Wetterdienst
Viehscheid - der Viehscheid im Allgäu - die 5. Jahreszeit der Region
Allgäu Tourismus - Urlaub im Allgäu beginnt auf Allgäu-Tourismus