10.4.2022 – Fahrradunfall in Oberstaufen

11.4.2022 Oberstaufen. Mit Verdacht einer schweren Kopfverletzung wurde eine Elfjährige nach einem Fahrradunfall in Oberstaufen mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Das Mädchen war am Sonntagmittag mit weiteren Familienmitgliedern zu einem Fahrradausflug gestartet.

In der der Straße „In Pfalzen“ wollte sie in der Gefällestrecke bremsen, doch die hintere Bremse versagte. Das Kind kam daraufhin von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen eine Hauswand.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Am Abend gab ihr Vater dann Entwarnung. Es wurden keine Verletzungen festgestellt.

Seine Tochter bleibt allerdings noch 24 Stunden zu Beobachtung in der Klinik. Das Mädchen hatte vergessen, ihren Fahrradhelm aufzusetzen.

(PSt Oberstaufen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.